Modelle und Preise

Kulinar

Compact

Komfort

Raumheizvermögen

20 – 60 m2

Für Küchen /
Wohnküchen,
ideal für Wochenendhäuser und Jagdhütten

Einsparpotential:
40-100%
des Primärenergiebedarfs

BESONDERHEIT

Küchenherd mit Stein-Backofen. Kombiniert schnelles Aufheizen mit Wärmespeicher.

Optional mit Wasser-Durchlauferhitzer.

40 – 120 m2

Für Häuser
und Wohnungen

Einsparpotential:
50-70%
des Primärenergiebedarfs

BESONDERHEIT

Kann in Niedrigenergie-Häuser bis 140 m2 Wfl. die Zentralheizung nahezu vollständig ersetzen.

60 – 180 m2

Für Häuser
und Wohnungen

Einsparpotential:
60 bis 80%
des Primärenergiebedarfs

BESONDERHEIT

Maximum an Komfort und Effizienz. Kann in Niedrigenergie-Häusern bis 200 m2 Wfl. die Zentralheizung nahezu vollständig ersetzen.

empfohlene Mindestgröße des Aufstellraums

15 m2

15 m2

20 m2

Speichermasse

450 kg

650 kg

1.100 kg

Speicherdauer mit einer Nennfüllung im Normalbetrieb

Wärmeabgabe 6 h mit einer Nennfüllung von 6 kg Holz

Wärmeabgabe 8 h mit einer Nennfüllung von 6 kg Holz

Wärmeabgabe 12 h mit einer Nennfüllung von 8,5 kg Holz

Leistungsabgabe während des Entladezeitraums

3,5 kW während der Abbrandphase plus 5 Stunden lang 1,6 kW/h

1,8 kW über 8 h

2 kW über 12 h

Die Nennleistung kann durch höhere oder 2-fache Beladung hintereinander deutlich gesteigert werden.

Zuglänge (Rauchgasweg im Ofeninneren)

1,5 m

2,5 m

6,5 m

Wirkungsgrad

80%

81%

85%

Abmessungen

70 cm breit, 70 cm tief, 90 cm hoch.

Mind. 10 cm Wandabstand, 20 cm zu brennbaren Teilen.

60 cm breit, 60 cm tief, 158 cm hoch.

Mind. 10 cm Wandabstand, 20 cm zu brennbaren Teilen.

90 cm breit, 80 cm tief, 185 cm hoch.

Mind. 10 cm Wandabstand, 20 cm zu brennbaren Teilen.

Zulassung

Der Römerofen ist ein handwerklich errichteter Grundofen. Die Zertifizierung und Zulassung für Deutschland und Österreich erfolgte Im Rahmen einer Typprüfung durch das Fraunhofer Institut für Bauphysik in Stuttgart 2016, einer Typprüfung nach SAA 142/222 2006 sowie im Rahmen des Prüfberichts PS 15 01 der akkreditierten Prüfstelle D-PL-14603, Deutsches Biomasseforschungszentrum DBFZ in Leipzig, am 25.03.2015. Die Messergebnisse für CO und Feinstaub unterschreiten die Grenzwerte der 2. Stufe des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BIMSCH) für Einzelfeuerstätten: CO < 1,25 g / m3, Staub < 0,04 g / m3. Die Inbetriebnahme nach Montage und Abbrandprüfung erfolgt nach Vorlage der Fachunternehmerbescheinigung nach § 62 Abs. 1 Nr. 2a LbauO bzw TROL 2006. Es ist kein Einbau von Filtern erforderlich.

Unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mwst.

5.800 €

Montage:
600 € zuzügl. Transport, Ofenrohr und
optionalem Untergestell (480 €)

8.100 €

Montage:
1.050 € zuzügl. Transport und Ofenrohr

11.800 €

Montage:
1.400 € zuzügl. Transport und Ofenrohr