Wie kommt der Römerofen in mein Haus?

Wo kann man ihn kaufen?

Einen Römerofen können Sie nur direkt bei uns bestellen. Zur Kontaktanbahnung nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an. Auch die Montage des Ofens erfolgt ausschließlich über firmeneigene Montageteams. So haben Sie die Gewährleistung aus erster Hand und die Gewissheit, es ausschließlich mit erfahrenem Fachpersonal zu tun zu haben.

Besichtigung und Vorführung

Wer sich einen Ofen zulegt, sollte sich zuvor über den Aufwand im Alltagsbetrieb informieren. Lässt er sich leicht anzünden? Wie oft muss man ihn reinigen? Wie intensiv ist die Wärmeentwicklung? Gerade bei Grund- und Speicheröfen möchte man wissen: Wie lange dauert es, bis der Ofen Wärme abgibt? Kann Staub und Russ entstehen? So mancher, der dem Verkäufer blind vertraute, hat danach böse Überraschungen überlebt.

Wir führen unsere Öfen nach Möglichkeit unseren Kunden vor. Nicht in einem anonymen Ofenstudio, sondern in realen Wohnräumen im eigenen Domizil, dem Römerofen-Naturhaus.

Wem die Anfahrt zu uns zu weit ist, kann sich unter Römeröfen in Ihrer Nähe einen passenden Standort bei einem unserer Kunden aussuchen. Römerofen-Besitzer geben in aller Regel gerne Auskunft und werden Sie vielleicht auch zu einer Besichtigung einladen. Wir vermitteln Ihnen gerne einen Termin. Lesen Sie hierzu auch unser Merkblatt: Tipps für den Ofenkauf

Das Aufmaß

Vor der Montage des Ofens wird durch unsere Fachberater das sog. Aufmaß angefertigt. Bei weiter entfernten Interessenten kann dies auch telefonisch und anhand von Fotos bzw. Plänen erfolgen. Das Aufmaß umfasst u.a. die Prüfung folgender Punkte:

Boden/Statik

  • Ist der Fußbodenbelag brennbar? Falls ja, wird eine Schutzplatte aus Edelstahl eingebaut. Damit kann der Ofen auf jedem Belag, selbst Teppichboden, aufgebaut werden.
  • Gibt es Fußbodenheizung oder Trittschalldämmung? Falls ja, wird eine entsprechende Sicherungsmaßnahme vorgenommen.

Frischluftversorgung

  • Gibt es eine Dunstabzugshaube in der Wohnung oder sind die Fenster neu und extrem dicht? Falls ja, kann eine externe Luftversorgung eingebaut werden. Die Frischluftversorgung erfolgt dann z.B. über den Keller, die Außenwand oder den Kamin.

Schornstein

  • Sind der Kaminquerschnitt und die wirksame Höhe des Schornsteins für den Betrieb eines Römerofens ausreichend? Bei zweigeschossigen Wohnungen ist der Schornstein normalerweise hoch genug. Der Querschnitt des Kamins sollte mind. 16 cm betragen. Die Modelle Compact und Kulinar können aufgrund des geringeren Zugbedarfs auch ab 15 cm Durchmesser betrieben werden, wenn die wirksame Höhe mind. 6 m beträgt. Die wirksame Höhe ist die Strecke vom Eingang des Ofenrohrs bis zur Kaminspitze. Schornsteine ab 18 cm Innendurchmesser sind i.d.R. ab einer wirksamen Höhe von 5 m für den Betrieb geeignet.
  • Hinweis: Bei großen Kaminen, wie sie sich oft in älteren Häusern befinden, wird vor dem Einbau eines handelsüblichen Kaminofens häufig eine Kaminsanierung, Querschnittsverkleinerung oder Dämmung zur Vermeidung von Kondensaten empfohlen. Dies ist,bei gutem baulichen Zustand des Kamins, beim Römerofen nicht erforderlich und sollte unterbleiben. Durch die intensive Verbrennung des Ofens kann praktisch kein Kondensat entstehen.

Bestellvorgang

Die Bestellung eines Römerofens erfolgt nach dem Aufmaß (und ggf. Vorführung des Ofens) durch Abschluss eines Kaufvertrags. Anschließend erhält Ihr Ofen seine eigene Seriennummer, die Ihnen mit Rechnung der Anzahlung mitgeteilt wird. Danach beginnt die Produktion der Bauteile Ihres Ofens in unserer Manufaktur im Pfälzischen Winzerdorf Asselheim an der Deutschen Weinstraße. Anhand der Seriennummer können Sie den Fertigungsstand jederzeit verfolgen. Je nach Auftragslage dauert es etwa 4 Wochen vom Abschluss des Kaufvertrags bis zur Montage in Ihrem Zuhause.

Die Montage

Der Römerofen wird in Teilen angeliefert und dann vor Ort montiert. Die Montage erfolgt ausschließlich durch unser Montageteam. Die reine Montageleistung dauert je nach Modell zwischen 4 und 8 Stunden. Dazu können je nach Bedarf nochmals 1 – 2 Stunden für Kaminanschluss oder Fundamentarbeiten kommen.

Sind Vorarbeiten notwendig?

Die Notwendigkeit baulicher Maßnahmen, z.B. die Herstellung eines neuen Ofenrohranschlusses, ergibt sich aus dem Aufmaß. In aller Regel ist die Installation des Ofens problemlos möglich. Auch das Gewicht stellt nur selten ein Problem dar. Der Ofen sollte allerdings nicht weiter als 1 m von einer tragenden Wand entfernt stehen. Dies ist jedoch kaum der Fall, da tragende Wände sich i.d.R. im Bereich des Kamins, also nahe am Ofenstandort, befinden.